Herzlich willkommen!

Meine Webseite enthält neuerdings das SSL-Zertifikat, welches die abhör­sichere Daten­über­tragung sicher­stellt. Dieser relativ neue Standard wurde nötig, um die hohen Anforderungen an den Datenschutz überhaupt konform gewährleisten zu können. Wenn Sie mir also nun eine E-Mail senden, wird diese - sofern Sie ebenfalls SSL einsetzen, was aber sicher standardmäßig bereits der Fall ist - abhörsicher übertragen und zusätzlich gemäß den gesetzlichen Bestimmungen archiviert. 

Dadurch dass die Digitalisierung nun flächendeckend stattfindet, werden auch wieder größere und umfänglichere Prokjekte möglich. Im Endeffekt macht es somit auch Sinn, viele lukrative Plattformen zu betreiben und miteinander zu verbinden. Denn mit der neuen 5G-Technologie sind auch wieder ganz neue Bandbreiten entstanden. Eine intelligente und aufeinander abgestimmte Vernetzung wird somit weitaus lukrativer als gedacht - und davon profitieren natürlich Bereiche wie Web-Publishing und Social-Media.

Ich werde mich auch weiterhin für freie Programmierung und den Gebrauch vereinfachter Copyrights einsetzen. Wer die letzten Jahre life miterlebt hat, wie Verfassungsschützer regelrecht akribisch nach Schwachstellen suchten, anstatt Abhilfen oder Dialoge anzubieten, wurden in diesem Zusammenhang viele Projekte stillgelegt und regelrecht stigmatisiert. Ich glaube nicht, dass dadurch viel oder mehr erreicht wurde. Denn die auseinandergehende Scheere wurde wieder nur neu definiert. Anscheinend wird größeren Konzernen mehr Verantwortung und Datenhoheit zugetraut, von der Allgemeinheit schlicht gebilligt und das Feld der unendlichen Skalierbarkeit prompt ein wenig eingezäunt. Aber anstatt die Technik zu verbessern und ein freies Web zu ermöglichen, wurden die Gesetze verschärft. Ich habe dann auch mal gelesen, dass selbst die Versendungen eines gewöhnlichen Faxes illegal sei. Doch was bringen all diese radikalen Umbrüche - Veränderungen nehmen definitiv Zeit in Anspruch, denn eigentlich müsste man positive sowie negative Erfahrungen berücksichtigen. Das tun sie aber nicht. Stattdessen werden wir munter mit Verboten überzogen. 

Kommen wir aber gerne zurück zum Thema: Web-Publishing, Social-Media und jetzt auch die App-Factory. Wer hier Unterstützung möchte, kann sich gerne mal melden. Am Ball bleiben ist nunmal alles und auch wer sich hier zwischenzeitlich weiterbilden konnte, ist natürlich wieder klar im Vorteil. Denn die weltweite Offensive der Digitalisierung geht weiter und wird auch der angestrebten Entbürokratisierung sowie dem Umweltschutz zu Gute kommen.

 

Oktober 2021

 

 

 

 

 

Gespeichert von paschedago am Do., 03/10/2019 - 15:37

Das ist eine gute, auch im Zusammmenhang mit der Digitalisierung, eine sehr wichtige Frage. Meistens stehen einem bei der Behauptung, dass Ressourcen geschont werden, grundsätzlich auch skeptische Geister gegenüber, die jedoch aufgrund der allgemeinen Vorteile der Internet­nutzung nicht wirklich gegen ein kleinwenig mehr Digitalisierung im Alltag wären. Bürger und Staat haben sich gemeinsam bereits seit einigen Jahren für mehr Onlinedienste sowie eine breite Nutzung des Internets ausgesprochen. Die Netzwerkausrüster und Tele­kommunikations­anbieter werben auf den Messen mit den kommenden Standards, und dabei wird das Smartphone bald fast schon wichtiger wie der PC, da alles standortunabhängig über Cloud- und Webdienste konfiguriert und gesteuert wird. Ein Gerät zentral für vieles zu nutzen oder das jeweils passende Gerät zu wählen, klingt überzeugend und einfach.

Hier können zunächst folgende Punkte berücksichtigt werden:
 

  1. Die Ersparnis von Zeit und standortunabhängige Bearbeitungsmöglichkeiten
  2. Weniger Papierversand, sondern virtueller Dokumententausch
  3. Gemeinsame Nutzungsmöglichkeit von Peripheriegeräten und Netzwerkressourcen
  4. Nutzung der Cloud für Wiederherstellung, Speicherung sowie standortunabhängiges Arbeiten
  5. Hohe Effizienz durch weitverbreitete Anwendungen, wie z.B. das praktische pdf-Format
  6. Deutlich weniger Nutzung von selbstgebrannten sowie gekauften CDs oder DVDs
  7. Einfacher Zugang zu aktuellen Downloads sowie auch die Möglichkeit für Uploads
  8. Personalisierung durch Authentifizierungsvarianten und die Synchronisation von Einstellungen
  9. Anträge oder Anfragen können schnell und unbürokratisch online gestellt werden
  10. Die unkomplizierte Nutzung von Newslettern mit individuellen Inhalten und Neuerungen
  11. Kein Qualitätsverlust bei Verwendung digitaler Medien oder auch extremer Beanspruchung
  12. Veröffentlichung, Kommunikation und Statistik in Echtzeit
  13. Möglichkeiten komplexer Berechnungsmethoden sowie eine schnelle Suche
  14. Räumliches Einsparungspotenzial durch die Anwendung gesicherter Clouds
  15. Kein Zurück ins Papierzeitalter, sondern lukrative Dienste und Entbürokratisierung

 

Durch eine rapide Steigerung der Nutzerzahl und auch die stets wachsende Akzeptanz von Onlinediensten wurden rund um den Globus Jahr für Jahr mehr Internetnutzer registriert. Interessant ist hier auch die Anwendung des "Mooreschen Gesetzes", womit sich das Wachs­tum für die folgenden Jahre abbilden lässt. Netzwerkausrüster und Tele­kommunikations­anbieter sorgen mit der kommenden 5G-Technologie für noch mehr Bandbreite und auch die Flächendeckung wurde ebenfalls stark verbessert. Die Funklöcher in Privathaushalten lassen sich im Übrigen relativ einfach durch die sinnvolle Installation bzw. Anbringung sogenannter "Repeater" beheben, welche jedoch einen bereits verfügbaren Internetzugang voraussetzen.

Weiterführende Links:
https://de.wikipedia.org/wiki/Mooresches_Gesetz
https://www.industry-of-things.de/ressourcen-durch-digitalisierung-schonen-a-1040275

Tags:
Cloud Digitalisierung Entwicklung Netzwerk

Gespeichert von paschedago am Sa., 10/08/2019 - 23:01

"Innovativ" klingt gut. In mancher Hinsicht ergänzen sich Innovationen geradezu fabelhaft. Man geht in der Regel von maßgeblichen Verbesserungen aus: einer erhöhten Sicherheit, einer verminderten Schad­stoff­emmission, besseren Produktionszyklen und Arbeits­­beding­ungen, einem innovativen Design oder letztendlich einfach einem insgesamt niedrigeren Preis. Letzteres wird hauptsächlich durch höhere Stückzahlen in der Produktion und damit zusammenhängender Bedingungen (z.B. Konditionen beim Einkauf, bessere Planbarkeit und Marketingstrategien, geschultes Personal etc.) sowie eine Vielzahl optimierter sowie auch innovativer Herstellungs­pro­zesse möglich.

Die Bereitschaft für innovative Dienste ist zunehmend da. Sie sollten jedoch vertraglich vereinbart werden, da sie zugeschnittene Services beinhalten und meistens auch für einen länger vorgesehenen Zeitraum zur Verfügung stehen. Services die neu angeboten werden, benötigen selbstverständlich auch erst einmal Akzeptanz und ein wachsendes Vertrauen des Kunden. Da angebotene Services und Dienste jedoch meistens einen eher innovativen Hintergrund haben und auf Verbesserungen aus­ge­richtet sind, steht der Akzeptanz selten etwas im Weg. Denn auch die Kunden bevorzugen heutzutage durchaus personalisierte Services, bei denen sie die Verwaltung ihrer Daten zu jeder Zeit selbst vor­neh­men, einsehen oder aktualisieren können. Durch die europäische Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung wurde auch in diesem Zusammnehang ein weiterer Meilenstein im Interesse aller erreicht.

Mithilfe eines sogenannten CGI (Common Gateway Interface) lassen sich Benutzereingaben sys­te­ma­tisch und somit auch schneller verarbeiten. Die Vorteile sind nicht ganz so einfach in Frage zu stellen: sie stehen Tag und Nacht zur Verfügung, sie können von jedem gängigen Internetbrowser über die jeweilige Internetadresse aufgerufen werden, sie sind erweiterbar, anpassbar, veränderbar, man erhält unter Um­ständen seine Antwort umgehend per Screen, Mail oder SMS. Meistens schrumpft auch automatisch der verwaltungstechnische Aufwand, da alle Eingaben und Einstellungen grundsätzlich vom Server ver­ar­bei­tet werden. Zumindest beim paschedago.com gibt es beispielsweise keinen einzigen Heftordner mit redaktionellen Inhalten oder anderweitig mehr oder weniger aufwändigen Hinter­grund­pro­zessen. Alles was veröffentlicht wird erfolgt entweder über CGIs oder per FTP. Allein aus diesem Grund haben wir uns in den letzten Jahren hauptsächlich auf Programmierung und Screendesign spezialisiert.

Schon bereits Netzwerklösungen lassen sich insgesamt als innovativ bezeichnen. Bei Netzwerken mit Higspeed-Internetverbindungen werden kaum noch sekundäre Datenträger wie Sticks, DVD oder CD-ROM permanent benötigt, da alles über das Netzwerk via Kabel (Kabel- oder DSL-Anschluss) oder WLAN (Router, Hotspot oder LTE-Funk) abgewickelt wird, was im Endeffekt nicht nur schneller und komfortabler ist, sondern auch Ressourcen schont.

Weiterführende Links:
«Entwicklung von individuellen Applikationen»
https://www.m-r-n.com/digitalisierung
«Welche Ressourcen werden geschont?»

Tags:
Browser CD-ROM CGI Cloud DSGVO Innovation Netzwerk Technologie Webseite